Auf der Fahrt von den Lofoten nach Norden können Sie eine Alternativroute über Harstad einschlagen. Warme Fjorde mit üppiger Vegetation und viele Kulturdenkmäler gibt es entlang der Strecke zu entdecken.

Die Hauptstrecke

Auf der Fahrt von den Lofoten in Richtung Norden schlagen wir eine Alternativroute durch das grüne Kvæfjord-Gebiet, die Kulturhauptstadt Harstad, über die Inseln in Sør-Troms und durch das grüne Herz von Troms vor.

  • Fähre Flesnes-Refsnes, dann durch das Kvæfjord-Gebiet, eine grüne, fruchtbare Agrarlandschaft.
  • Die Trastad-Sammlungen in Borkenes zeigen Kunstwerke, die von geistig Behinderten geschaffen wurden.
  • Harstad ist die Kulturhauptstadt des Nordens mit einer reichhaltigen Geschichte.
  • Fähre Stangnes-Sørrollnes.
  • Hamnvik ist eine alte Handelsstation auf Rolløya, einer Insel mit 17 wilden Orchideenarten. Tunnel zu Nordeuropas gebirgigster Insel Andørja.
  • Weiter nach Sjøvegan, wo Sie bei Sagelva an einer Höhlenbesichtigung teilnehmen können.
  • Richtung Norden durch die Kommune Sørreisa zur E6 oder nach Finnsnes, um der Insel Senja einen Besuch abzustatten.

Straßen

  • Rv83 Gullesfjordbotn-Harstad
  • Rv848 Sørrollnes-Løksebotn
  • Rv84 Løksebotn-Sørreisa
  • Rv86 von Sørreisa nach Finnsnes oder in die entgegengesetzte Richtung nach Bardufoss über die Rv86 und die E6.

Abstecher

Die Abstecher sind auf dieser Strecke sehr lohnend!

  • Durch das Spansdalen zum Gratangsfjell. Mehrere Kriegsdenkmäler.
  • Nordnorwegisches Bootsrestaurierungs-Center und Bootsmuseum in Gratangen.
  • Foldvik Brygger, historische Gebäude. Gratangen.
  • Krambuvika Bygdemuseum. Alte Handelsstation in Lavangen.
  • Vilgesvarre/Blåfjell: Samischer Hof aus dem Jahre 1850 (Abstecher)
  • Straßen: Rv848 Sørrollnes-Løksebotn. Rv84 Løksebotn-Fossbakken. E6 Fossbakken-Langmyra. Rv 825 Langmyra-Tjeldsundbrua. Rv83 Tjeldsundbrua-Harstad. Weitere Informationen

     

    Mehr lesen: www.destinationharstad.no