Die Strecke führt zum 71. Breitengrad, durch arktische Küstennatur abseits aller Touristenströme. Die Nationale Landschaftsroute vermeidet die üblichen Wege, was man besonders dann merkt, wenn man zum Leuchtturm Furholmen gelangt.

Nationale Touristenstraße

Die 66 Kilometer lange Strecke führt vom Birkenhain in Kokelv zur Fischersiedlung Havøysund, wohin sich nur wenige Urlauber verirren. Wie so oft zählt nicht nur das Ziel, sondern auch der Weg dorthin. Von Havøysund eröffnen sich Ihnen neue Reisemöglichkeiten, wie ein Besuch auf den drei bewohnten Inseln, die nur per Schiff zu erreichen sind.

Vom Birkenwald zur Küstenheide

Von der Samensiedlung Kokelv führt der Weg nach Lillefjord und Snefjord. Dabei wechselt die Vegetation innerhalb der Insel von hellen Birkenwäldern zu Heideflächen an der Küste. Wie ein offenes Buch lässt sich anhand der Steinformationen die Geschichte der Gegend ablesen. Man fand hier bereits Spuren von Siedlern, die sich 6000 Jahre zurückdatieren ließen. In Selvika führt ein markierter Kulturerlebnispfad zu prähistorischen Spuren.

Havøysund

Die Fischersiedlung Havøysund auf der Insel Havøya zählt etwa 1. 100 Einwohner. Wie entlang der Küste der Finnmark üblich, stehen die Häuser ganz dicht. Die Fischerei bildet den Haupterwerbszweig, die gefangenen Fische werden in die ganze Welt exportiert. Im Norden, in Gavlen, stehen 16 Windkrafträder, die Strom erzeugen. Vom dortigen Aussichtspunkt, genannt Arctic View, kann man weit über die Küste der Finnmark blicken.

Hinüber zu den Inseln

Drei bewohnte Inseln zählen zur Kommune Måsøy, die von Havøysund aus zu erreichen sind. Ingøy hat mit ihren 70 Einwohnern die meisten Bewohner. Auf Rolvsøya leben 65, auf Måsøya, dem ursprüngliche Zentrum der Inseln, leben heute noch 40 Menschen. Die Inseln werden planmäßig von Schiffen angesteuert, jedoch täglich zu verschiedenen Zeiten, was man bei seiner Reise einplanen sollte. Auf Grund der eingeschränkten Infrastruktur müssen Sie auf den Inseln darauf vorbereitet sein, den ganzen Tag über im Freien zu verbringen. Ein besonderes Erlebnis bietet die Übernachtung in einer charakteristischen Hütte (Turistgamme) auf Måsøya.

Mehr lesen

Die Seite der Nationalen Landschaftsrouten stellt die Strecke mit schönen Bildern vor.